• Verfasser: Fabian Goß
  • Thema: Alle
  • 0

Bechtelsberger Strolche: Pädagogik, Architektur und Nachhaltigkeit im Blick

Ein Ortstermin zur anstehenden Sanierung der städtischen KITA Berfa wurde durchgeführt.

ALSFELD-BERFA. Über die laufenden Vorarbeiten zur Erweiterung und Sanierung der städtischen Kindertagesstätte (KITA) „Bechtelsberger Strolche“ in Berfa fand jüngst ein Ortstermin der beteiligten Planer des beauftragten Architektur- & Ingenieurbüros WepplerJungermann und Mitarbeiter zusammen mit Bürgermeister Stephan Paule statt, in welchem erste Ideen bezüglich der anstehenden Bauarbeiten betrachtet und diskutiert wurden.

Im August 2021 war das „Projekt KITA Berfa“ mit dem beauftragten Architektur- & Ingenieurbüros WepplerJungermann gestartet und erste Ziele und Abläufe festgelegt worden. Seitdem erfolgte eine Vermessung des KiTa Geländes sowie die Durchführung von Probebohrungen für die Erstellung eines Bodengutachtens. Aktuell erfolgt eine statische und wirtschaftliche Prüfung, inwiefern das Bestandsgebäude an-, umbau- und erweiterungsfähig ist. „Ziel ist es auch in Berfa zusätzliche Kita Gruppen für den U3 und Ü3 Bereich zu schaffen und gleichzeitig die baulich in die Jahre gekommene Einrichtung auf den neuesten technischen und pädagogischen Stand hinsichtlich des Hessischen Bildungs-Erziehungsplans (BEP) 0-10 zu bringen,“ erläuterten KITA-Leiterin Susanne Klement und Simone Prang von der städtischen Stabsstelle Soziales und Kultur.

Ziel der Vorplanungen sei es, so Bürgermeister Stephan Paule zusammen mit dem zuständigen technischen Sachbearbeiter Maximilian Wacker, umsetzbare und wirtschaftliche Konzepte zur Präsentation im städtischen KITA-Arbeitskreis und in den politischen Gremien zu erarbeiten. „Neben den pädagogischen Herausforderungen gilt es, architektonische Grundsätze und Ziele des nachhaltigen Bauens und Betriebs in die Planungen zu integrieren,“ waren sich Wacker und Paule mit den Architekten Jochen Weppler und Fabian Goß vom Büro WepplerJungermann einig.

Text- & Bildquelle: Pressemitteilung der Stadt Alsfeld vom 22.02.2022